Regelmäßige Termine

Aktiventreffen

Foto: BioStation Hagen (F. Gärtner)
Foto: BioStation Hagen (F. Gärtner)

Jeden ersten Mittwoch im Monat (mit Ausnahme Januar) findet unser Aktiventreffen in der Biologischen Station Hagen (Haus Busch 2) statt. Wir laden alle herzlich ein, vorbeizukommen und Teil unserer Gemeinschaft zu werden. In einer lockeren und freundlichen Atmosphäre tauschen wir uns über laufende Projekte, neue Ideen und Möglichkeiten zur aktiven Beteiligung am Naturschutz aus. Das Treffen bietet eine großartige Gelegenheit, gleichgesinnte Naturliebhaber zu treffen, sich inspirieren zu lassen und mehr über unsere lokalen Umweltinitiativen zu erfahren. Egal, ob du langjähriges Mitglied bist oder einfach nur Interesse am Naturschutz hast – wir freuen uns auf deine Teilnahme und darauf, dich kennenzulernen!

 

Wann? Jeden 1. Mittwoch im Monat, 19:00 Uhr

Wo? NABU Hagen / Biologische Station Hagen, Haus Busch 2, 58099 Hagen

Wielange? ca. 1-2 Std.


Pflegeeinsatz

Foto von Shane Rounce auf Unsplash
Foto von Shane Rounce auf Unsplash

Jeden letzten Samstag im Monat treffen wir uns um 10:00 Uhr an der Biologischen Station Hagen zu unserem Pflegeeinsatz. Wir laden alle Naturfreunde herzlich ein, sich uns anzuschließen und aktiv zum Erhalt unserer wunderschönen Naturlandschaften beizutragen. Bei diesen Einsätzen kümmern wir uns um die Pflege und Instandhaltung verschiedener Naturschutzgebiete und -projekte. Es ist eine großartige Gelegenheit, praktische Erfahrungen im Naturschutz zu sammeln, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und einen spürbaren Beitrag zur lokalen Umwelt zu leisten. Keine Vorerfahrung nötig – wir freuen uns auf jede helfende Hand! Pack mit an und werde Teil unserer gemeinsamen Anstrengungen, die Natur in Hagen zu schützen und zu fördern. Wir sehen uns dort!

 

Wann? Jeden letzen Samstag im Monat, 10:00 Uhr

Wo? NABU Hagen / Biologische Station Hagen, Haus Busch 2, 58099 Hagen

Wielange? ca. 2-4 Std.


Download
Veranstaltungen 1. Halbjahr 2024 (ganzes Ruhrgebiet inkl. Hagen)
Naturbegegnungen im Ruhrgebiet 1. Halbja
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB


Du möchtest Teilnehmen?

Melde Dich bitte über den Button links für eine unserer Veranstaltungen an. Ohne Anmeldung ist eine Teilnahme leider nicht möglich.



Veranstaltungen des NABU Hagen


Exkursion zur größten NABU Naturerbe-Stiftung in unserer Nähe (Neuer Wald für Kleinspechte in Unna)

Achtung! Termin im Flyer falsch gedruckt - findet am Sa, 23.03 statt!

Eine Exkursion zur größten erst kürzlich erworbenen Fläche im Besitz der NABU Naturerbe-Stiftung in unserer Nähe - direkt neben dem Europäischen Vogelschutzgebiet Hellwegbörde. Sie ist Heimat von Rotmilan, Uhu, Steinkauz (Wald), Neuntöter, Gartenrotschwanz (Offenland) u.v.m. Alte Bäume, extensive Bewirtschaftung: Wir werden alles Wissenswerte über die immense Bedeutung der Fläche direkt von einem der Initiatoren und des Erwerbs hören. Er wird uns alle Highlights inklusive der zuletzt erworbenen Flächen zeigen. Wetterfeste Kleidung und Schuhe tragen. Wenn vorhanden gerne Fernglas mitnehmen.

 

Anmeldung hier erforderlich.

Wann? Sa, 23.03.2024 von 10 bis ca. 12:30 Uhr (im Flyer ist ein falsches Datum: Fr., der 22.03. angegeben)

Wielange? ca. 2,5 Std

Wo? Rastplatz Buchenhain an der A44, oder in Fahrgemeinschaften um 9:30 Uhr von der BioStation Hagen (Haus Busch 2, 58099 Hagen) aus.

Kosten? kostenlos, gegen freiwillige Spende

 

Leitung durch Adrian Mork und Jens Plümpe

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Termine in unserer Nachbarschaft


Abgeschlossene Veranstaltungen 2023

Foto von Meg Jerrard auf Unsplash
Foto von Meg Jerrard auf Unsplash

Workshop zur Gewölleanalyse

In diesem Workshop gibt es eine Einführung von Andreas Welzel über Gewölle und was diese uns verraten können. Dabei werden die Teilnehmer selbstständig zuvor tiefgefrorene Gewölle der Schleiereule untersuchen, wobei die Arbeit mit Maske ist freigestellt ist.

 

Anmeldung hier erforderlich.

Wann? fällt leider aus

Wielange? ca. 2 Std

Wo? Biologische Station Hagen / NABU Hagen, Haus Busch 2, 58099 Hagen

Kosten? kostenlos, gegen freiwillige Spende

 

Leitung durch Andreas Welzel.

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Foto von Mariko margetson auf Unsplash
Foto von Mariko margetson auf Unsplash

Fotovortrag über die Avifauna Helgolands

Ornithologe Andreas Welzel hält einen anschaulichen Vortrag über seine Reisen nach Helgoland. Hierbei geht es in erster Linie um die Avifauna Helgolands und die Besonderheiten der Insel, die er über mittlerweile sechs Jahre fotografisch dokumentiert.

 

Anmeldung hier erforderlich.

Wann? Mittwoch, 6. Dezember 2023 um 17:30

Wielange? ca. 1,5 Std.

Wo? Biologische Station Hagen / NABU Hagen, Haus Busch 2, 58099 Hagen

Kosten? kostenlos, gegen freiwillige Spende

 

Leitung durch Andreas Welzel.

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Photo by Martin Adams on Unsplash
Photo by Martin Adams on Unsplash

Zugvogelbeobachtung in Wiblingwerde

Ornithologe Andreas Welzel lädt ein gemeinsam in Wiblingwerde Zugvögel zu beobachten. Bitte mitbringen: sehr warme Kleidung (windexponiert), Fernglas, ggf. Klappstuhl und Proviant. Bitte beachten Sie, dass bei dieser Veranstaltung Zugvögel effizient gezählt werden müssen und deswegen ein gewisse Artenkenntnisse,  insbesondere die Bestimmung im Flug, zumindest teilweise vorausgesetzt wird. Da teilweise auch viele Tiere ziehen können, bleibt dann manchmal keine Zeit mehr um viel zu erklären. 

 

Anmeldung hier erforderlich.

Wann? Samstag, 7. Oktober 2023 von 9 bis 12 Uhr

Wielange? ca. 3-4 Std.

Wo? Kirche - Ev.-Ref. Kirchengemeinde Wiblingwerde, Nachrodter Str. 1a, 58769 Nachrodt-Wiblingwerde

Kosten? kostenlos, gegen freiwillige Spende

Maximal 15 Teilnehmer

 

Leitung durch Andreas Welzel.

Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Bund für Vogelschutz (BfV).

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Foto von Arūnas Naujokas auf Unsplash
Foto von Arūnas Naujokas auf Unsplash

Gemeinsame Obstbaumernte

Wir laden alle ein gemeinsam mit uns eine unserer Obstwiesen zu ernten. Das geerntete Obst kann mitgenommen werden. Wir haben Pflaumenbäume, Apfelbäume, Birnen- und Walnussbäume und noch viele mehr. Ein Teil der Obst wird zu Apfelsaft verarbeitet welcher in der Biologischen Station Hagen (Haus Busch 2) gekauft werden kann.

Es sollten möglichst eigene Behältnisse mitgebracht werden und wenn vorhanden auch Werkzeug zum Ernten.

 

Wann? Ein Sonntagnachmittag im September & ggf. mit Wiederholungstermin im Oktober

Der genaue Termin wird ca. 2 Wochen vorher via Email bekanntgegeben

Wielange? ca. 2-4 Std.

Wo? Ort wird nach Anmeldung bekannt gegeben.

Kosten? Teilnahme gegen freiwillige Spende

Anmeldung hier erforderlich.

 

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Foto von Brian Yurasits auf Unsplash
Foto von Brian Yurasits auf Unsplash

Müllsammelaktion an der Lennerenaturierung

Im Rahmen des RuhrCleanUps wollen wir gemeinsam das Ufer der Lennerenaturierung von Abfällen befreien nach dem Motto "Wir packen es an! Damit der Müll an den Flüssen nicht ausufert." (mehr Infos auf RuhrCleanUp.org)

Material wie Greißzangen, Handschuhe und Müllsäcke wir von gestellt. Wer hat, darf aber gerne auch sein eigenes Material mitbringen.

 

Anmeldung hier erforderlich.

Wann? Samstag, 9. September 2023 von 10 bis 12 Uhr

Wielange? ca. 2 Std.

Wo? Buschmühlenstraße / Ecke Profilstraße

Kosten? kostenlos

 

Organisation durch Julia Schulte ter Hardt

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Lennerenaturierung - ein ökologischer Gewinn (Exkursion)

Nach einem Vortrag mit Erläuterung der Baumaßnahme und der Entwicklung in der Biologischen Station gehen wir zu Fuß (ca. 1 km entfernt) zur Lenne und schauen uns vor Ort die Veränderungen und Entwicklungen des Gewässers an.

 

Anmeldung hier erforderlich.

Wann? Mittwoch, 23.08.2023 von 17:00 - 19:30 Uhr

Wielange? ca. 2,5 Std.

Wo? Treffpunkt an der Biologische Station Hagen. Vor dort aus Spaziergang zur und entlang der Lenne

Kosten? kostenlos, gegen freiwillige Spende

Maximal 20 Teilnehmer

 

Leitung durch Monika Raschke.

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Vortrag: Fairpachten - Hand in Hand für die Natur

Linda Trein hält einen Vortrag zum Projekt Fairpachten, einem Beratungsangebot für naturschutzinteressierte Landeigentümer und Verpächter.

Mehr Informationen zum Thema hier: https://www.fairpachten.org/

 

Anmeldung hier erforderlich.

Wann? Samstag, 19. August 2023 von 11:00 - 12:30 Uhr

Wielange? 2,5 Stunden

Wo? Biologische Station Hagen / NABU Hagen, Haus Busch 2, 58099 Hagen

Kosten? Kostenlos

 

Leitung durch Linda Trein

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Foto von Bianca Ackermann auf Unsplash
Foto von Bianca Ackermann auf Unsplash

Besuch am Imkerstand

Der NABU Hagen bietet unter Leitung der Imker Eva und Matthias Wiese eine Einführung in das Imkern und die Biologie der Bienen und in die Bienenzucht an.

 

Anmeldung hier erforderlich.

Wann? Sonntag, 13. August 2023 von 10:00 - 11:00 Uhr

Wielange? ca. 1 Stunden

Wo? NABU Obstwiese in Garenfeld (Westhofener Str. zwischen Friedhof und ehem. Gymnasium)

Kosten? kostenlos

 

Rückfragen an info@nabu-hagen.de

 


Kräutertour mit Käuterexpertin Frau Dipl. Biologin Ursula Stratmann

Der NABU Hagen bietet unter Leitung von Frau Dipl.-Biologin, Dipl.-Kräuterfachfrau Ursula Stratmann einen Kräuterkurs am Wasserschloss Werdringen an. Jeder Teilnehmer bekommt während der Exkursion ein Skript, Sammeltütchen und ein Likörchen.  Unter anderem wartet auf euch ein interessantes Riechquiz sowie ein essbares Blüten-Quiz. 

Bitte entsprechend dem Wetter kleiden und festes Schuhwerk tragen. 

 

Anmeldung hier erforderlich.

Wann? Sonntag, 30. Juli 2023 von 10:00 - 12:00 Uhr

Wielange? ca. 2 Stunden

Wo? Parkplatz "Schloss Werdringen", Werdringen 4, 58089 Hagen

Kosten? 10€ pro Teilnehmer

Maximal 20 Teilnehmer

 

Leitung durch Dipl. Biologin Ursula Stratmann

Rückfragen an info@nabu-hagen.de

 


Foto von Fabian Gärtner - Vierfleck (Libellula quadrimaculata)
Foto von Fabian Gärtner - Vierfleck (Libellula quadrimaculata)

Libellenexkursion in Vorhalle

Wer sich für Libellen interessiert ist herzlich eingeladen gemeinsam Libellen zu beobachten, zu bestimmen und zu erfassen. Dabei werden Unterscheidungsmerkmale der Arten und deren unterschiedliche Ökologie erklärt. Wenn vorhanden, Fernglas mitnehmen und festes Schuhwerk tragen.

 

Anmeldung hier erforderlich.

Wann? Sonntag, 09. Juli 2023 von 12 - 13 Uhr

Wielange? ca. 1 Std.

Wo? ehem. Steinbruch/Ziegelei Vorhalle, genauer Treffpunkt wird noch bekannt gegeben

Kosten? kostenlos, gegen freiwillige Spende

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Tag der Artenvielfalt

 

Weitere Infos folgen.

 

Wann? Samstag, 3. Juni 2023 von 11:00 - ca. 17:00 Uhr

Wielange? fast den ganzen Tag

Wo? Biologische Station Hagen / NABU Hagen, Haus Busch 2, 58099 Hagen

Kosten? Kostenlos

Anmeldung ist nicht notwendig.

 

Rückfragen an info@biostation-hagen.de


Vogelstimmen und Flora im NSG Mastberg-Weißenstein

Wir werden etwa bis Mittag einen Spaziergang im Bereich des Naturschutzgebietes Mastberg/Weißenstein durchführen. Der Weg führt durch alte Orchideen-Buchenwälder und durch die Feldflur des siedlungshistorischen Tüßfeldes. Wir streifen auch den Rand des riesigen Dolomit-Steinbruches. Hier befindet sich auch die Blatterhöhle, die inzwischen ja auch überregional große Bedeutung gefunden hat. Das Kalksteingebiet, gehört in Teilen zu den ältesten Naturschutzgebieten in Hagen. Es ist vor allem auf Grund seiner besonderen Pflanzenwelt im Großraum von herausragender Bedeutung. Dazu kommt eine sehr artenreiche Vogelwelt. Wir wollen die Gesänge der Vogelwelt bestimmen, auf die Pflanzen am Wegesrand eingehen und über die Bedeutung der Geologie eingehen.


Foto von Jan Meeus auf Unsplash
Foto von Jan Meeus auf Unsplash

Vogelexkursion am Schloss Hohenlimburg

Die Ornithologen Martin Schultz und Fabian Dietz nehmen Sie mit auf einen naturkundlichen Spaziergang durch den Wald am Hohenlimburger Schloss. Dabei lernen die häufigsten Vogelarten zu erkennen und zu bestimmen. Familien und Kinder sind herzlich willkommen. Festes Schuhwerk und wenn vorhanden Fernglas mitbringen.

 

Anmeldung hier erforderlich.

Wann? Sonntag, 14. Mai 2023 von 10:00 - ca. 11:30 Uhr

Wielange? ca. 1,5 Std.

Wo? Parkplatz Schloss Hohenlimburg

Kosten? kostenlos, gegen freiwillige Spende

 

Leitung durch Martin Schultz und Fabian Dietz.

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Naturfotokurs mit Naturfotografin Farina Graßmann

Mit der Kamera können wir den Blick auf die Natur schärfen und unsere Erlebnisse festhalten. Ziel der Schulung ist nicht nur, einen leicht verständlichen Zugang zur Fotografie zu ermöglichen, sondern auch Wissen über die Lebensräume und ihre Bewohner zu erlangen.

Sie besteht aus zwei Teilen:

Im ersten Teil ergründet die Naturfotografin und Autorin Farina Graßmann mit uns, was hinter den Fotografien steckt. Wir besprechen praxisnah ihre Entstehung - von der Suche nach bestimmten Arten über die Einstellmöglichkeiten der Kameras bis hin zum Spiel mit Umgebung und Licht.

Im zweiten Teil begeben wir uns zusammen in die Natur. Dort suchen wir nach spannenden Motiven und probieren beim Fotografieren - ob mit Handy- oder Spiegelreflexkamera - neue Blickwinkel aus.

 

Über

Farina Graßmann arbeitet als Naturfotografin, Autorin und Referentin für Naturschutzthemen. Die kleinen und großen Geschichten aus der Natur zu erzählen und damit für sie zu begeistern, ist der Antrieb für ihre Arbeit. Dabei steht der Schutz der Natur und ihren Bewohnern für sie im Mittelpunkt. In ihren Büchern „Wunderwelt Totholz“ und „Wunderwelt heimische Amphibien“ spiegelt sich die Vielfalt an Motiven wieder, die ihre Arbeit als Fotografin ausmacht.

Mehr Infos zu Farina Graßmann auf https://www.farinas-fotokunst.de/ 

Max Teilnehmerzahl: 20

 

Anmeldung hier erforderlich!

Wann? Sonntag, 7. Mai 2023 von 13:00 - 17:00 Uhr

Wielange? 4 Stunden

Wo? Biologische Station Hagen / NABU Hagen, Haus Busch 2, 58099 Hagen

Kosten? 10 € pro Teilnehmer

 

Leitung durch Farina Graßmann

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Braunes Langohr fliegt durch Nachtkerzen - Foto: Dietmar Nill
Braunes Langohr fliegt durch Nachtkerzen - Foto: Dietmar Nill

Vortragsabend "Fledermäuse in Hagen"

Ab 16 Uhr stellt Franco Cassese "Hagens vielfältige Unterwelt" vor. Hierbei geht es um unsere heimlichen und geschützten Fledermäuse.

Ab 17 Uhr stellt Stefan Götze anschaulich dar, wie Stollen und Bunker in Hagen, in denen die störungsempfindlichen Fledermäuse überwintern, ausgebrochen werden und was für Gegenmaßnahmen eingesetzt werden.

Nach einer Diskussion und Fragen ist ein Ende der Veranstaltung um 18 Uhr geplant.

 

Anmeldung hier erforderlich.

Wann? Samstag, 1. April 2023 von 16:00 - ca. 18:00 Uhr

Wielange? ca. 2 Std

Wo? Biologische Station Hagen / NABU Hagen, Haus Busch 2, 58099 Hagen

Kosten? Kostenlos

 

Leitung durch Franco Cassese und Stefan Götze.

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Einführung: GIS im Naturschutz

In diesem Workshop werden Möglichkeiten aufgezeigt und demonstriert Geodaten zu erfassen, dar zustellen und auszuwerten. So können beispielsweise im Gelände mit dem Smartphone Punkte via GPS erfasst und kategorisiert werden und am PC ausgewertet und Karten erstellt werden. Dazu wird in dieser Einführung das kostenfreie Open-Source-Geographisches-Informationssystem QGIS verwendet. Es sollte wenn möglich ein eigener privaten PC oder Laptop mitgenommen werden, um das gezeigte selbstständig anzuwenden. Der Workshop richtet sich an alle interessierten ehrenamtlichen Naturschützer.

Nach einer allgemeinen kleinen Einführung, werden praktische Übung durchgeführt die jede/r am eigenen Gerät testen kann. Es gibt ebenfalls ausreichend Zeit für Fragen. Es handelt sich hierbei um eine Einführungsveranstaltung.

 

Anmeldung hier erforderlich.

Wann? Sonntag, 19. März 2023 von 14:00 - ca. 17:00 Uhr

Wielange? ca. 3 Std.

Wo? Biologische Station Hagen / NABU Hagen, Haus Busch 2, 58099 Hagen

Kosten? Gegen freiwillige Spende.

 

Leitung durch Fabian Gärtner.

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Foto von Sincerely Media auf Unsplash
Foto von Sincerely Media auf Unsplash

Jahreshauptversammlung des NABU Hagen

Wir laden alle Mitglieder des NABU Hagen zur nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Hierbei  blicken wir unter anderem zurück auf das vergangene Jahr 2022. Die Tagesordnung sieht Ehrungen, Genehmigungen, Berichterstattung, die Entlastung des Vorstandes, die Wahl der/des Kassenprüfer*in sowie die Wahl der Delegierten für die NABU-Landesvertreterversammlung vor.

Gerne können auch weitere Punkte angeregt werden.

 

Wann? Freitag, 24. Februar 2023 ab 19:00 Uhr

Wielange? ca. 2 Std

Wo? Restaurant Na Zdrowie (Berchumer Str. 6, 58093 Hagen)

Kosten? Kostenlos

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Abgeschlossene Veranstaltungen 2022

Download
NABU Hagen Veranstaltungsprogramm 2022
NABU Hagen Veranstaltungsprogramm 2022.p
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB

gailhampshire from Cradley, Malvern, U.K, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons
gailhampshire from Cradley, Malvern, U.K, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Workshop zur Gewölleanalyse

In diesem Workshop gibt es eine Einführung von Andreas Welzel über Gewölle und was diese uns verraten können. Dabei werden die Teilnehmer selbstständig zuvor tiefgefrorene Gewölle der Schleiereule untersuchen, wobei die Arbeit mit Maske ist freigestellt ist.

 

Wann? Samstag, 10. Dezember 2022 von 10:00 - ca. 12:00 Uhr

Wielange? ca. 2 Std

Wo? Biologische Station Hagen / NABU Hagen, Haus Busch 2, 58099 Hagen

Kosten? Kostenlos

Anmeldung hier.

 

Leitung durch Andreas Welzel.

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Marek Szczepanek, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Marek Szczepanek, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Vortrag: Heimlicher Schwarzstorch

Stefan Götze erklärt in einem anschaulichen Vortrag  die Geschichte und Lebensweise des Schwarzstorchs und wie man ihn nachweisen kann.

 

Wann? Freitag, 21. Oktober 2022 um 19:00 bis 20:00

Wielange? ca. 1 Std.

Wo? Biologische Station Hagen / NABU Hagen, Haus Busch 2, 58099 Hagen

Kosten? Kostenlos

Anmeldung hier.

  

Leitung durch Stefan Götze.

Veranstaltung in Kooperation mit der Biologischen Station Hagen.

Rückfragen an Stefan.goetze@biostation-hagen.de


Photo by Martin Adams on Unsplash
Photo by Martin Adams on Unsplash

Planzugvogelbeobachtung in Wiblingwerde

Ornithologe Andreas Welzel lädt ein gemeinsam in Wiblingwerde Zugvögel zu beobachten. Bitte mitbringen: sehr warme Kleidung (windexponiert), Fernglas, ggf. Klappstuhl und Proviant.

 

Wann? Samstag, 8. Oktober 2022 um 09:00 bis 12:00

Wielange? ca. 3-4 Std.

Wo? Kirche - Ev.-Ref. Kirchengemeinde Wiblingwerde, Nachrodter Str. 1a, 58769 Nachrodt-Wiblingwerde

Kosten? Kostenlos

Anmeldung hier.

 

Leitung durch Andreas Welzel.

Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Bund für Vogelschutz (BfV).

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Foto von Fabian Gärtner
Foto von Fabian Gärtner

BirdWatch: Gemeinsam Zugvögel beobachten

Zum Höhepunkt des Vogelzuges über Deutschland ruft der NABU jedes Jahr zur Vogelbeobachtung auf: Im Rahmen des EuroBirdwatch bieten NABU und Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) am ersten Oktober-Wochenende zahlreiche fachkundig geleitete Exkursionen an. 

 

Der Birdwatch ist eine gemeinsame Aktion der Partner im Netzwerk BirdLife International und findet im Oktober 2022 bereits zum 29. Mal statt. Wenn Sie schon immer einmal wissen wollten, welche Vogelarten zu beobachten sind oder wie man ziehende Vögel in einem Schwarm identifizieren kann, nehmen Sie gerne an dieser Veranstaltung teil.

 

Wann? Samstag, 1. Oktober 2022 um 14:00 bis 15:30

Wielange? ca. 1,5 Std.

Wo? Parkplatz des Kleingartenvereins Am Rupenstück, Henschelstraße (51.348236, 7.454313)

Kosten? Kostenlos

Anmeldung hier.

 

Leitung durch Martin Schultz und Fabian Dietz.

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Braunes Langohr fliegt durch Nachtkerzen - Foto: Dietmar Nill
Braunes Langohr fliegt durch Nachtkerzen - Foto: Dietmar Nill

Fledermausexkursion zur 26. Internationalen BatNight

Der NABU Hagen lädt ein zur 26. Internationale Fledermausnacht. Wenn die Dämmerung kommt, segeln sie lautlos über den Himmel: Fledermäuse. Zur Internationalen Batnight kann man die wendigen Insektenjäger erleben und erfahren, dass Vorurteile über Fledermäuse völlig aus der Luft gegriffen sind. Die Batnight findet weltweit in über 35 Ländern statt. Wir werden gemeinsam Fledermäuse hören können und vielleicht auch welche sehen. Gerne Taschenlampen mitbringen. Auch Familien sind herzlich eingeladen.

 

Wann? Samstag, 27. August 2022 um 20:30 bis 22:00

 

Kosten? Kostenlos

Anmeldung verpflichtend hier.

 

Rückfragen an info@nabu-hagen.de

 

Eine Ausweichveranstaltung bietet die BioStation Hagen einen Tag früher am Freitag den 26.08 in Hohenlimburg an (hier mehr lesen).


Vortrag: "Platz für Spatz und Co."

Franco Cassese leitet seit einigen Jahren das Projekt "Platz für Spatz und Co." welches bereits tausende Nisthilfen und Quartiere für gebäudebewohnende Vogel- und Fledermausarten verbaut hat. Wie das funktioniert, wer die entscheidenen Akteure sind und wie sich der Ablauf generell gestaltet erklärt Franco Cassese bei einem anschaulichen Vortrag in der Biologischen Station Hagen. 

Mehr Informationen zu dem Projekt gibt es hier.

 

Wann? Mittwoch, den 27. Juli 2022 um 16 - 17:30 Uhr

Wielange? ca. 1,5 Std.

Wo? Biologische Station Hagen / NABU Hagen, Haus Busch 2, 58099 Hagen

Kosten? Kostenlos

Anmeldung hier.

 

Leitung durch Franco Cassese.

Veranstaltung in Kooperation mit der Biologischen Station Hagen.

Rückfragen an franco.cassese@biostation-hagen.de


Foto vom WBH
Foto vom WBH

Gewässerkundliche Exkursion entlang der Lennerenaturierung

Nach einem Vortrag zur Einführung in der Biologischen Station gehen wir zur Lenne und schauen uns die Veränderungen an.

 

Wann? Mittwoch, 20.07.2022 von 16:00 - 18:30 Uhr

Wielange? ca. 2,5 Std.

Wo? Treffpunkt an der Biologische Station Hagen. Vor dort aus Spaziergang zur und entlang der Lenne

Kosten? Kostenlos

Anmeldung hier.

 

Leitung durch Monika Raschke.

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Der Natur auf der Spur (LWL/Steinweg)
Der Natur auf der Spur (LWL/Steinweg)

Tiere und Pflanzen im Gelände Bestimmen und Erfassen - Observation Einführungskurs

Lernen Sie schnell und einfach im Gelände mit dem Smartphone Tiere und Pflanzen zu bestimmen und zu erfassen. Die Daten können dann für wissenschaftliche Auswertungen genutzt werden. Wir werden im Gelände üben die Apps zu nutzen und auf bestimmte Probleme und Möglichkeiten hinweisen. Es ist von Vorteil bereits im Voraus schon ein Konto auf Observation.org anzulegen und die hier aufgeführten Apps herunterzuladen, zu installieren und sich dort einzuloggen.

 

App für Android: ObsMapp 

App für iPhone: iObs

App für die automatische Identifizierung: ObsIdentify (Android), ObsIdentify (Android)

 

Wann? 14.07.2022 von 16 - 17 Uhr

Wielange? ca. 1 Std.

Wo? Stadtgarten, Hagen, Deutschland, Am Teich

Kosten? Kostenlos

Anmeldung hier.

 

Leitung durch Stefan Götze und Fabian Gärtner.

Veranstaltung in Kooperation mit der Biologischen Station Hagen.

Rückfragen an Stefan.goetze@biostation-hagen.de


Foto von Fabian Gärtner - Vierfleck (Libellula quadrimaculata)
Foto von Fabian Gärtner - Vierfleck (Libellula quadrimaculata)

Libellenexkursion in Vorhalle

Wer sich für Libellen interessiert ist herzlich eingeladen gemeinsam Libellen zu beobachten, zu bestimmen und zu erfassen. Dabei werden Unterscheidungsmerkmale der Arten und deren unterschiedliche Ökologie erklärt. Wenn vorhanden, Fernglas mitnehmen und festes Schuhwerk tragen.

 

Wann? Samstag, 09.07.2022 von 12 - 13 Uhr

Wielange? ca. 1 Std.

Wo? Steinbruch Vorhalle, Steinbruch Vorhalle, In den Erlen 5, 58089 Hagen

Kosten? Kostenlos

Anmeldung hier.

 

Leitung durch Fabian Gärtner.

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Foto von Fabian Gärtner: Lenne am 15.07.2021
Foto von Fabian Gärtner: Lenne am 15.07.2021

Vortrag über das Hochwasser im Juli 2021

Monika Raschke hält einen Vortrag über das Hochwasser in Hagen im Juli 2021. Es werden Fotos gezeigt und Sachverhalte erklärt. Im Anschluss gibt es Raum für Diskussionen.

 

Wann? Dienstag, 14.06.2022 von 17 - 18 Uhr

Wielange? ca. 1 Std.

Wo? Biologische Station Hagen / NABU Hagen, Haus Busch 2, 58099 Hagen

Kosten? Kostenlos

Anmeldung hier.

 

Leitung durch Monika Raschke.

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Photo by Bob Brewer on Unsplash
Photo by Bob Brewer on Unsplash

Vogelexkursion am Schloss Hohenlimburg

Ornithologe Martin Schultz nimmt Sie mit auf einen Spaziergang durch den Wald, wobei Sie lernen die häufigsten Vogelarten zu erkennen und zu bestimmen. Familien und Kinder sind herzlich willkommen. Festes Schuhwerk und wenn vorhanden Fernglas mitbringen.

 

Wann? Sonntag, 12.06.2022 von 10:30 - 12 Uhr

Wielange? ca. 1,5 Std.

Wo? Parkplatz Schloss Hohenlimburg

Kosten? Kostenlos

Anmeldung hier.

 

Leitung durch Martin Schultz.

Rückfragen an info@nabu-hagen.de


Stunde der Gartenvögel

Vögel in der Nähe beobachten, an einer bundesweiten Aktion teilnehmen und dabei tolle Preise gewinnen – all das vereint die „Stunde der Gartenvögel“. Jedes Jahr am zweiten Maiwochenende sind alle Naturliebhaber*innen aufgerufen, Vögel zu notieren und zu melden. Die 18. Auflage der Aktion findet vom 13. bis 15. Mai 2022 statt.

Eine gemeinsame Beobachtungsstunde wird vom NABU im Dünningsbruch organisiert.

Wenn vorhanden Fernglas/Spektiv mitnehmen.

 

Wann? Samstag, 14.05.2022 von 14 - 15 Uhr

Wielange? ca. 1 Std.

Wo? Dünningsbruch, Parkplatz der FHS, Berchumer Str. 6

Kosten? Kostenlos

Anmeldung hier.

 

Leitung durch Fabian Gärtner.

Rückfragen an info@nabu-hagen.de

 


Der Dünningsbruch von oben
Der Dünningsbruch von oben

Vogelstimmenführung im Dünningsbruch

Naturkundlicher Spaziergang durch den Dünningsbruch. Bestimmung der Vögel anhand des Gesanges. Der Dünningsbruch ist ein ökologisch sehr hochwertiges Wald-Wiesengebiet mitten in Hagen, das durch eine vorgesehene neue Bebauung gefährdet ist. Es wird auch über die Historie dieses Lebensraumes informiert. Wichtig: Fernglas und festes Schuhwerk.

 

Wann? Sonntag, 01.05.2022 von 9:30 - ca. 12:30 Uhr

Wielange? ca. 3 Std.

Wo? Dünningsbruch, Parkplatz der FHS ,Berchumer Str. 6

Kosten? Kostenlos

Anmeldung hier.

 

Leitung durch Stephan Sallermann.

Rückfragen an info@nabu-hagen.de

 


CC Foto: Michael Gäbler
CC Foto: Michael Gäbler

Die Wildkatze in Hagen

Stefan Götze von der Biologischen Station wird einen Vortrag über die heimliche Rückkehr der Wildkatze in Hagen halten.

 

Wann? Freitag, 29.04.2022 von 19 - 20 Uhr

Wielange? ca. 1 Std.

Wo? Biologische Station Hagen / NABU Hagen, Haus Busch 2, 58099 Hagen

Kosten? Kostenlos

Anmeldung hier.

 

Leitung durch Stefan Götze.

Veranstaltung in Kooperation mit der Biologischen Station Hagen.

Rückfragen an Stefan.goetze@biostation-hagen.de

 


Der Natur auf der Spur (LWL/Steinweg)
Der Natur auf der Spur (LWL/Steinweg)

Tiere und Pflanzen im Gelände Bestimmen und Erfassen - Observation Einführungskurs

Lernen Sie schnell und einfach im Gelände mit dem Smartphone Tiere und Pflanzen zu bestimmen und zu erfassen. Die Daten können dann für wissenschaftliche Auswertungen genutzt werden. Wir werden im Gelände üben die Apps zu nutzen und auf bestimmte Probleme und Möglichkeiten hinweisen. Es ist von Vorteil bereits im Voraus schon ein Konto auf Observation.org anzulegen und die hier aufgeführten Apps herunterzuladen, zu installieren und sich dort einzuloggen.

 

App für Android: ObsMapp 

App für iPhone: iObs

App für die automatische Identifizierung: ObsIdentify (Android), ObsIdentify (Android)

 

Wann? Mittwoch, 13. April 2022 von 15 - 16 Uhr

Wielange? ca. 1 Std.

Wo? Biologische Station Hagen / NABU Hagen, Haus Busch 2, 58099 Hagen

Kosten? Kostenlos

Anmeldung hier.

 

Leitung durch Stefan Götze und Fabian Gärtner.

Veranstaltung in Kooperation mit der Biologischen Station Hagen.

Rückfragen an Stefan.goetze@biostation-hagen.de